21.10. LGOer beim Oldenburg Marathon


In diesem Jahr wurde der Oldenburg Marathon mit einer neuen Streckenführung durchgeführt.
Start war in Bad Zwischenahn bei hervorragendem Wetter. Wo zuerst eine Runde um den See gelaufen wurde, danach ging es entlang der Bahnlinie mit Streckenpassagen durch Wälder im Ammerland Richtung Oldenburg .Bei Kilometer 31 trafen wir dann auf die Halbmarathonies mit denen wir noch gemeinsam 11 km durch die Stadt liefen. 
Oldenburg Marathon
In Oldenburg waren natürlich auch viele Lauf Bekannte dabei und es wurde das eine oder andere nette Gespräche geführt.  Seit langem lief Eduard wieder einen Marathon und kam gleich mit einer sehr guten Zeit von 3:25 ins Ziel, damit schaffte er in der AK60 den zweiten Platz, ein Eintrag in die NLV Bestenliste sollte ihm sicher sein.
Sonja lief den Halbmarathon und war mit Ihrer Zeit von knapp unter 1:53 sehr zufrieden. Marco-Julian schaffte trotz Beschwerden mit dem Bein noch eine solide 45er Zeit. Ich startete zusammen mit Frank Olin für die Ultrafriesen und konnte  nach 3:39 von Heino Krüger begrüßt werden.

Die Veranstaltung war top organisiert und die neue Laufstrecke sehr abwechslungsreich, aber auch anstrengend.